Sachanlagen

Die Sachanlagen entwickelten sich im Geschäftsjahr 2017 wie folgt:

Entwicklung Sachanlagen

 

 

Grundstücke, grundstücks­gleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken

 

Technische Anlagen und Maschinen

 

Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäfts­ausstattung

 

Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau

 

Summe

 

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

Anschaffungs- und Herstellungskosten
Stand: 31.12.2016

 

10.346

 

20.335

 

2.297

 

2.551

 

35.529

Akquisitionen

 

 

 

 

 

Investitionen

 

286

 

460

 

193

 

1.022

 

1.961

Abgänge

 

−82

 

−304

 

−143

 

 

−529

Umbuchungen

 

282

 

699

 

52

 

−1.033

 

Umbuchungen gemäß IFRS 5

 

−498

 

−601

 

−66

 

−240

 

−1.405

Desinvestitionen / Konzernkreisänderungen

 

−3.167

 

−11.059

 

−500

 

−455

 

−15.181

Inflationsanpassung gemäß IAS 29

 

5

 

 

 

 

5

Währungsänderungen

 

−466

 

−884

 

−112

 

−82

 

−1.544

Stand: 31.12.2017

 

6.706

 

8.646

 

1.721

 

1.763

 

18.836

Kumulierte Abschreibungen
Stand: 31.12.2016

 

5.592

 

15.111

 

1.685

 

27

 

22.415

Abgänge

 

−60

 

−280

 

−125

 

 

−465

Abschreibungen und Wertminderungen 2017

 

334

 

893

 

223

 

5

 

1.455

Abschreibungen

 

310

 

860

 

222

 

 

1.392

Wertminderungen

 

24

 

33

 

1

 

5

 

63

Wertaufholungen

 

−7

 

−6

 

 

 

−13

Umbuchungen

 

6

 

4

 

−1

 

−9

 

Umbuchungen gemäß IFRS 5

 

−82

 

−214

 

−31

 

 

−327

Desinvestitionen / Konzernkreisänderungen

 

−1.923

 

−8.631

 

−420

 

−1

 

−10.975

Währungsänderungen

 

−199

 

−610

 

−75

 

−3

 

−887

Stand: 31.12.2017

 

3.661

 

6.267

 

1.256

 

19

 

11.203

Buchwerte 31.12.2017

 

3.045

 

2.379

 

465

 

1.744

 

7.633

Buchwerte 31.12.2016

 

4.754

 

5.224

 

612

 

2.524

 

13.114

Unter Berücksichtigung von Wertaufholungen in Höhe von 13 Mio. € wurden bei den Sachanlagen per Saldo Wertminderungen in Höhe von 50 Mio. € in den Segmenten Pharmaceuticals (23 Mio. €), Consumer Health (8 Mio. €), Crop Science (25 Mio. €), Alle sonstigen Segmente (1 Mio. €) und Wertaufholungen bei Covestro (7 Mio. €) vorgenommen.

Im Berichtsjahr wurden Fremdkapitalkosten in Höhe von 31 Mio. € als Teil der Anschaffungs- oder Herstellungskosten von qualifizierten Vermögenswerten in den Sachanlagen aktiviert (Vorjahr: 31 Mio. €). Der dabei angewandte Finanzierungskostensatz betrug im Durchschnitt 2,5 % (Vorjahr: 2,5 %).

Sachanlagen, die im Wege von Finanzierungsleasingverträgen genutzt werden, sind in den bilanzierten Sachanlagen mit 231 Mio. € (Vorjahr: 471 Mio. €) enthalten. Ihre Anschaffungs- und Herstellungskosten betrugen zum Bilanzstichtag 368 Mio. € (Vorjahr: 867 Mio. €). Hierbei handelt es sich um Gebäude mit einem Buchwert von 98 Mio. € (Vorjahr: 146 Mio. €), technische Anlagen und Maschinen mit einem Buchwert von 75 Mio. € (Vorjahr: 191 Mio. €), sowie sonstige Sachanlagen mit einem Buchwert von 58 Mio. € (Vorjahr: 134 Mio. €). Zu den aus dem Finanzierungsleasing entstandenen Verbindlichkeiten siehe Anhangangabe „Finanzverbindlichkeiten“.

Für gemietete Sachanlagen, bei denen ein Operating-Leasing im Sinne von IAS 17 (Leases) vorliegt, wurden im Geschäftsjahr 2017 Mietzahlungen von 385 Mio. € (Vorjahr: 346 Mio. €) geleistet (ohne Covestro).

Aus Operating-Leasing-Verträgen im Sinne von IAS 17 (Leases) werden – ohne die unten aufgeführten als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien – im Folgejahr Leasingzahlungen für vermietete Sachanlagen in Höhe von 1 Mio. € erwartet. In den Jahren 2019 bis 2022 werden Leasingzahlungen in Höhe von insgesamt 1 Mio. € erwartet, nach 2022 insgesamt 0 Mio. €.

Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien

Die beizulegenden Zeitwerte der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien werden im Wesentlichen anhand von intern erstellten Bewertungen nach dem Ertragswertverfahren für Gebäude und bebaute Grundstücke sowie anhand des Vergleichswertverfahrens für unbebaute Grundstücke ermittelt.

Zum 31. Dezember 2017 betrug der Buchwert von als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien 97 Mio. € (Vorjahr: 136 Mio. €). Der beizulegende Zeitwert dieser Immobilien betrug 336 Mio. € (Vorjahr: 507 Mio. €). Aus der Vermietung von als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien resultierten Mieterträge von 14 Mio. € (Vorjahr: 11 Mio. €) sowie direkt zurechenbare betriebliche Aufwendungen von 4 Mio. € (Vorjahr: 5 Mio. €). Weitere 1 Mio. € (Vorjahr: 1 Mio. €) direkt zurechenbare betriebliche Aufwendungen betrafen als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien, mit denen keine Mieterträge erzielt wurden.

Die Sachanlagen entwickelten sich im Geschäftsjahr 2016 wie folgt:

Entwicklung Sachanlagen (Vorjahr)

 

 

Grundstücke, grundstücks­gleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken

 

Technische Anlagen und Maschinen

 

Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäfts­ausstattung

 

Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau

 

Summe

 

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

Anschaffungs- und Herstellungskosten
Stand: 31.12.2015

 

9.685

 

19.418

 

2.142

 

2.295

 

33.540

Akquisitionen

 

 

 

 

 

Investitionen

 

248

 

369

 

206

 

1.441

 

2.264

Abgänge

 

−69

 

−262

 

−158

 

−9

 

−498

Umbuchungen

 

407

 

698

 

82

 

−1.187

 

Umbuchungen gemäß IFRS 5

 

−14

 

−4

 

−1

 

−1

 

−20

Desinvestitionen / Konzernkreisänderungen

 

 

 

 

 

Inflationsanpassung gemäß IAS 29

 

3

 

1

 

 

 

4

Währungsänderungen

 

86

 

115

 

26

 

12

 

239

Stand: 31.12.2016

 

10.346

 

20.335

 

2.297

 

2.551

 

35.529

Kumulierte Abschreibungen
Stand: 31.12.2015

 

5.255

 

14.303

 

1.578

 

29

 

21.165

Abgänge

 

−49

 

−245

 

−139

 

−6

 

−439

Abschreibungen und Wertminderungen 2016

 

334

 

936

 

235

 

5

 

1.510

Abschreibungen

 

314

 

927

 

234

 

 

1.475

Wertminderungen

 

20

 

9

 

1

 

5

 

35

Wertaufholungen

 

 

 

 

 

Umbuchungen

 

5

 

−4

 

 

−1

 

Umbuchungen gemäß IFRS 5

 

−2

 

−1

 

−1

 

 

−4

Desinvestitionen / Konzernkreisänderungen

 

 

 

 

 

Währungsänderungen

 

49

 

122

 

12

 

 

183

Stand: 31.12.2016

 

5.592

 

15.111

 

1.685

 

27

 

22.415

Buchwerte 31.12.2016

 

4.754

 

5.224

 

612

 

2.524

 

13.114

Buchwerte 31.12.2015

 

4.430

 

5.115

 

564

 

2.266

 

12.375

Vergleich zum Vorjahr